Bartmeise-Reisegruppe in Südbrasilien eingetroffen

IMG_5299Nach 15h Flugzeit traf unsere erste Reisegruppe am 4. Januar 2016 kurz vor Mitternacht im Süden des brasilianischen Bundesstaates Santa Catarina in der Millionenstadt Florionopolis, der ersten Station der 15-tägigen Birdwatchingtour ein. Die ersten Tage der Rundreise zur Vogelwelt der Mata Atlantica bis nach Rio de Janeiro galten der Insel Florionopolis und ihrer Vogelwelt in den Mangrovenwäldern und an der Küste. Danach standen die urigen Araukarienwälder in den Bergen um Urupema auf 1.500 m NN im Programm. Der Intervalis State Park, das größte zusammenhängende Schutzgebiet der Mata Atlantica begeisterte mit seiner vielfältigen Vogelwelt. Auch wenn das El Nino-Phänomen den brasiliansichen Hochsommermonat Januar fast in eine eigene “Regenzeit” verwandelte, konnten zahlreiche seltene und endemische Vogelarten dieser einzigartigen Landschaft beobachtet werden. Nach zahlreichen weiteren Höhepunkten in Ubatuba und Paraty usw. wird unsere Reisegruppe am Sonntag (17. Januar) die Weltstadt Rio de Janeiro erreichen, wo im Botanischen Garten und anderen Schutzgebieten ebenfalls nochmals besondere Vogelarten warten. Schon jetzt stehen über 300 gesehene Arten in der Birdliste für die Reise. Zum Abschluss dieser einzigartigen Tour durch den Süden Brasiliens sind noch touristische Erkundungen in Rio des Janeiro geplant. Vom “Zuckerhut” und vom Corcovado, der weltberühmten Christus-Statue wird sich ein atemberaubender Blick auf die südmerikanische Metropole bieten, bevor die Gesellschaft am Dienstag die Heimreise antreten wird.IMG_5339

Reise Nordäthiopien & Danakil Dez2015/Jan2016

Erste Bilder von unserer Reise nach Nordäthiopien und in die Danakilwüste … Unsere Bartmeise-Reisegruppe (Leitung: Dr. Kai Gedeon) musste wegen Gepäckverspätung einen Tag länger in Addis Abeba bleiben, was der der guten Stimmung gar nicht geschadet hat, wie Reiseleiter Dr. Kai Gedeon schreibt. Denn es konnten dabei bereits interessante Endemiten beobachtet werden. Hier ist die Gruppe im Kloster auf den Entoto Mountains (Gruppenfoto) bei Addis Ababa und entlang des Blauen Nils auf dem Weg zum Lake Tana unterwegs. Einige Zeit später erreichten die Birder die Danakilwüste mit ihren Salzseen und konnten wie geplant nachts den Vulkan Erta Ala, eines der größten Naturwunder dieser Erde, besteigen. Nachfolgend einige spektakuläre Bilder von Alexander Hedy (Reiseteilnehmer) von den Salzseen in der Danakilwüste und vom nächtlichen Besuch am Vulkan Erta Ala. Mehr dann im Reisebericht in einigen Tagen.

X_Erta Ale 5 - Kopie

X_Erta Ale 4 - Kopie

X_Salzsee Danakil 2 - Kopie

X_Salzsee Danakil

BartmReisegr_ÄthiopienDez2015

Costa Rica 2015

Vogelbeobachtung in Costa Rica
31. Oktober bis 13. November 2015

Reisebericht von Knut Eisermann

Reiseleiter: Steven Easley und Knut Eisermann

Diese 12-tägige Bartmeise-Reise durch Costa Rica war eine hervorragende Einführung in die Vogelwelt der Neotropis, bei der viele Vertreter ausschließlich in diesem Faunenreich vorkommender Vogelfamilien beobachtet wurden, wie Tangaren, Motmots, Tukane, Hokkohühner, Kolibris, Baumsteiger, Naschvögel, Kotingas, und Ameisenvögel. Spektakuläre Arten wie Papageien und Trogone, inkl. des Quetzals, haben nicht gefehlt. Auch viele endemische Arten der Berge Costa Ricas und des westlichen Panamas wurden beobachtet. Bequeme Lodges und Hotels, meist kurze Fahrten zwischen den Beobachtungsgebieten, sowie viele Beobachtungsstopps auf den Fahrten haben zum allgemeinen Komfort dieser Reise beigetragen. Futterstellen an mehreren Lodges boten die Möglichkeit, viele Arten auch aus der Nähe zu beobachten und zu fotografieren. Das Interesse der Reisegruppe war nicht nur auf Vögel konzentriert. Auch die vor allem botanisch Interessierten Reiseteilnehmer kamen bei dieser Beobachtungsreise durch Regen-, Nebel- und Trockenwälder, Mangroven, Hochgebirgspampas, und Tieflandssümpfe auf ihre Kosten.

Die nächste Bartmeise-Reise nach Costa Rica findet im November 2016 statt.

Lesen Sie weiter …

Beitragsbild: Unsere Reisegruppe vor dem Vulkan Arenal. Im Foto von links nach recht: Knut Eisermann (Reiseleiter), Dr. Marcel Baumgartner, Dr. Marlies und Peter Voser, Hartmut Meyer (CEO Bartmeise-Reisen), Valerio Sala, Dr. Rolf Steffens und Steven Easly (Reiseleiter Cost Rica Gateway). 
1567

Sprache wählen

Newsletter

 

Bartmeise-Reisen ist Mitglied im Deutschen Reisebüro-Verband DRV
 

 

Kontaktieren Sie mich