Weitere Reiseabsagen bis Oktober aufgrund der COV19-Pandemie unumgänglich

Weitere Reiseabsagen bis Oktober aufgrund der COV19-Pandemie unumgänglich

Da sich bedauerlicherweise die Fallzahlen zur COV19-Pandemie in Lateinamerika innerhalb von nur vier Wochen verdreifacht haben und Brasilien per heute 1,3 Millionen Infizierte zählt, müssen wir weitere Reisen 2020 in diese Region absagen. Betroffen sind unsere Reisen zwischen August und Oktober 2020 nach Peru und zwei Reisen in das Pantanal. Diese Reisen werden im kommenden Jahr zu einem passenden Termin nachgeholt.

Wir bitten um Beachtung, dass unsere Europa-Reisen (Bulgarien Ende September und Griechenland Ende Oktober) sicher durchgeführt werden. Diese Reisen sind noch buchbar (Griechenland: leider keine Einzelzimmer mehr verfügbar).

Unsere Reisen im September und Oktober 2020 nach Afrika/Kenia sollten – wenn Deutschland seine weltweiten Reisewarnungen Ende August endlich auslaufen lässt – gut durchführbar sein. Wir haben Nachricht aus Kenia, dass wir unter gewissen Sicherheitsvorkehrungen (ebenso wie hier auch mit Mund-Nasen-Maske und Einhaltung gewisser Abstandsregeln) unsere Kleingruppen-Reisen durchführen können. Für beide Touren (Kenia mit Masai Mara und Kagamega-Forest und Aberdare-Berge und Samburu-Reservat) sind noch Plätze verfügbar. Auch für unsere Reise im Oktober nach Marokko/Nordafrika sind die Durchführungs-Chancen derzeit gut, wenn die Lage im Land auf niedrigem Stand bleibt.

Hartmut Meyer

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Sprache wählen

Newsletter

 

Bartmeise-Reisen ist Mitglied im Deutschen Reisebüro-Verband DRV
 

 

Kontaktieren Sie mich