Sri Lanka: Watt, Küsten, Berge und Regenwälder

Reisebeschreibung

Schatzinseln der Evolution III: Zauberhafte endemische Vogelwelt auf Sri Lanka 

Unterwegs im Watt im Nordwesten, in den Bergregenwäldern der Horton Plains und im Sinharaya-Nationalpark

Reisetermin:  vorauss. 5. bis 21. März 2023

Reiseverlauf

Die tropfenförmige Insel Sri Lanka ist ein tropisches Naturparadies, das sich nur wenige Kilometer vor der Küste des südlichen Indiens befindet. Das Land bietet eine wunderbare Einführung in die Vogelwelt Asiens mit dem zusätzlichen Bonus der endemischen Arten der Insel.

Diese neue Tour führt uns zuerst in die riesigen Mannar-Feuchtgebiete im Nordenwesten in den Flachwasserbereichen in Richtung Indischer Subkontinent bis Talaimannar. Hier dürfen wir riesige Gemeinschaften an wandernder Wat- und Wasservögel erwarten, eine Einmaligkeit auf Sri Lanka. Weiter geht es zu den Feuchtgebieten nach Chilaw und Anavilundawa, sowie zum berühmten Wilpattu-Nationalpark, der ebenfalls für große Vogelansammlungen  bekannt ist. Hier werden wir insbesondere rastende Wat- und Wasservögel auf dem Rückzug in ihre (mittelasiatischen …)  Brutgebiete erleben können.

Im Anschluss besuchen wir wichtige Lebensräume im nördlich-zentralen und südwestlichen Teil der Insel, beginnend nördlich von Colombo im Sigiriya-Schutzgebiet und weiter in die Bergwelten der Horton Plains. Und natürlich darf zum Ende der Reise auch das UNESCO-Weltnaturergebiet  Sinharaja-Nationalpark nicht fehlen, in dem die Mehrzahl aller Endemiten der Insel beheimatet sind, nicht fehlen. Höhepunkte hier ist die erst vor wenigen Jahren wissenschaftlich beschriebene Ceylon-Zwergohreule (Serendib Scops Owl), der gefährdete Nacktstirnkuckuck (Red-faced Malkoha), die spektakuläre Schmuckkitta (Sri Lanka Blue Magpie) und der winzige Weißkehl-Mistelfresser (White-Throated Flowerpecker). Insgesamt können wir auf dieser Rundreise, die in einem modernen Kleinbus und von Gebiet zu Gebiet von Landrovern ergänzt durchgeführt wird, mit etwas Glück alle 34 endemischen Vogelarten der Insel erwarten (Liste am Ende Reiseplan).

Sri Lanka ist zudem berühmt für seinen großen Herden asiatischer Elefanten, die uns auf unserer Rundreise sicher nicht verborgen bleiben werden. Sri Lanka ist touristisch gut aufgestellt und mit einer erstaunlich guten Infrastruktur ausgestattet, die das Reisen leicht macht. Die Insel bietet zudem ein breite Palette von Naturschönheiten vom traumhaften Bergwelten, Regenwäldern, trockenen Ebenen und unbeschreiblich schönen Küsten. Freundliche, aufgeschlossene Menschen freuen sich auf ihre Gäste aus aller Welt.

Die Sri-lankische Küche ist zudem berühmt für ihre Vielfalt. Unser (lizensiertes) regionales Partnerunternehmen für diese Reisen ist eines der fachlich besten und bekanntesten für ornithologische und naturkundliche Touren. Tharanga, unser Birdguide, ist zudem ein angesehener Vogelmaler und Künstler des Landes, der auch über die Grenzen Sri Lanka hinaus bekannt ist. Seine detailgetreuen Vogelzeichnungen z.B. der endemischen Vögel der Insel wurden auf Plakate geduckt und zur Werbung auf der ganzen Insel verbreitet. Vor wenigen Jahren waren seine Gemälde und Zeichnungen in Rahmen einer internationalen Ausstellung auch in Deutschland zu sehen.

Diese Reise bietet nicht nur die zauberhafte Vogelwelt mit allen endemischen Arten und zudem die berühmten Großsäuger, sondern auch immer wieder verschiedene Begegnungen sowohl mit der uralten ceylonesischen Hochkultur als auch mit der modernen Gesellschaft Sri Lanka’s. Wer Asien von anderswo her kennt, wird von dieser Insel begeistert sein!

 

Titelfoto: Schmuckkitta (Sri Lanka Blue Magpie) im Shinaraja-Forest. Digiskopie: H. Meyer

 

Reiseplan

Der neue Reiseplan wird in Kürze veröffentlicht!

Liste der endemischen Vogelarten der Insel, die wir auf unserer Rundreise erwarten können (alle Lebensräume werden besucht): 

Tafel (Plakat) mit allen endemischen Vogelarten von Sri Lanka gezeichnet von unserem Birdguide Tharanga H.

Ceylonspornhuhn (Sri Lanka Spurfowl) – Ceylonhuhn (Sri Lanka Junglefowl)Ceylontaube (Sri Lanka Woodpigeon)Sri-Lanka Pompadourtaube (Sri Lanka Gree-pigeon)Ceylonkuckuck (Green-billed Coucal)Nacktstirnkuckuck (Red-faced Malkoha)Kastanienmantel-Zwergkauz (Chestnut-backed Owlet)Ceylon-Zwergohreule (Serendib Scops-owl)Ceylontoko (Sri Lanka Grey Hornbill)Sri-Lanka- Schmiedbartvogel (Sri Lanka Barbet)Goldstirn-Bartvogel (Yellow-fronted Barbet)Ceylonsultanspecht (Greater Sri Lanka Flameback)Rotrückenspecht (Lesser Sri Lanka Flameback) – Ceylonpapageichen (Sri Lanka Hanging-parrot)Blauschwanzsittich (Layard’s Parakeet)Ceylonvanga (Sri Lanka Woodshrike) Regendrono (Sri Lanka Drongo)Schmuckkitta (Sri Lanka Blue Magpie)Rostbauch-Rötelschwalbe (Sri Lanka Swallow)Sri Lanka Goldbrustbülbül (Black-capped Bulbul)Schmuckbülbül (Yellow-eard Bulbul) Ceylonbuschsänger (Sri Lanka Bush-warbler)Ceylonbrillenvogel (Sri Lanka White-eye)Schwarzschwanzsäbler (Sri Lanka Scimitar-babbler)Braunkappen-Erdtimalie (Brown-capped Babbler)Ceylondrossling (Orange-billed

Ceylonhuhn. Foto: H. Meyer

Babbler)Ceylonschnäpper (Dull-blue Flycatcher)Ceylonpfeifdrossel (Sri Lanka Whistling-thrush)Graustirnhäherling (Ashy-headed Laughingthrush)Greisenstar (White-faced Starling)Dschungelbeo (Sri Lanka Hill Myna)Ceylondrossel (Spot-winged Thrush)Ceylonerddrossel (Sri Lanka Scaly Thrush)Weißkehl-Mistelfresser (White throated oder Legges Flowerpecker).

Irrtümer vorbehalten. Notwendig werdende Änderungen, die zumutbar sind und den Charakter der Reise nicht verändern, bleiben vorbehalten!
Print Friendly, PDF & Email

Preise & Leistungen

Staffelpreise

  • 06-08 Teilnehmer – 3.190,00 € pro Person/VP im DZ
  • 09/10 Teilnehmer – 2.990,00 € pP/VP
  • 11 Teilnehmer – 2.890,00 € pP/VP

Einzelzimmerzuschlag: 610,00 €

Bartmeise-Reisen Vertrieb für Schweiz & Österreich: Michael Straubhaar, 3110 Münsingen, Tel.: (+41) 79 466 9329. E-Mail: buchung@bartmeise.de

Im Reisepreis inbegriffen

  • alle Unterkünfte (14 Nächte) in Doppel- und Einzelzimmern, einfacher bis sehr guter touristischer Standard (je nach Verfügbarkeit)
  • Vollverpflegung an allen Reisetagen (beginnend xx mit Mittagessen und Ende mit Abendessen xx.)
  • Trinkwasser tagsüber im Bus unbegrenzt
  • Eintrittsgelder für Nationalparke
  • Alle im Reiseplan genannten Besichtigungen
  • Transport im Kleinbus mit Fahrer (inkl. Treibstoff)
  • Lokaler Birdguide (englisch-sprachig): Tharanga Herath (OrnithVacations)
  • Deutsche Reiseleitung Bartmeise-Reisen Hartmut Meyer
  • Vogelliste (Booklet) zum Eintragen der täglich gesehenen Arten (wiss./deutsch/engl.), Bartmeise-Notizbuch mit Kugelschreiber und Lineal
  • Deutsche Reiseinsolvenzversicherung/ Reisesicherungsschein gemäß BGB § 651r

Im Reisepreis NICHT inbegriffen

  • Direktflug von Frankfurt/M. nach Colombo mit SriLankan Airlines xx,xx € Economy-Class & und ab xx,xx € in Business-Class.
  • Zug zum Flug nach Frankfurt/M. 69,00 € (oder innerdeutscher LH-Zubringer nach separater Buchung)
  • Zusatzübernachtung/ en bei Flugausfällen
  • Verpflegung am An- und Abreisetag (im Flugzeug)
  • E-Visa Sri Lanka ca. 36,00 €
  • Getränke zu den Mahlzeiten, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder für Birdguide und Fahrer (Empfehlung:  Birdguide 2,00 € – 2,50 € pro Tag/ Person; Fahrer 1,00 € – 1,50 € pro Tag/ Person;  ggf. Tour-Helfer: 1,00 € pro Tag/ Person)
  • Persönliche Ausgaben wie Internet, Telefon, Wäscheservice usw.
Print Friendly, PDF & Email

Allgem. Reisehinweise, Corona-Regeln, Mitnahmeempfehlung, Klima, Gesundheit, Charakter der Reise

Corona-Regeln 

Ungeimpfte und nicht vollständig geimpfte Reisende ab Vollendung des 12. Lebensjahres müssen bei Einreise einen negativen PCR-Test (Abstrich max. 72 Stunden vor Abflug) oder einen Antigen-Test (Abstrich max. 48 Stunden vor Abflug, Selbsttests werden nicht anerkannt) in englischer Sprache vorlegen. Vollständig geimpfte Reisende und Genesene (Genesung zwischen sechs Monaten und sieben Tagen vor Einreise) mit einer Impfdosis sind von dieser Testpflicht ausgenommen.

Vollständig geimpfte Reisende und Reisende, die eine Impfdosis erhalten haben, müssen bei Einreise zusätzlich ihren Impfnachweis in englischer Sprache vorlegen. Genesene müssen zusätzlich ihren Genesenennachweis mit sich führen.

Gesundheitshinweise
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt sowie bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen.

Sicherheit und Straßenverkehr
Sri Lanka ist heute ein friedliches und gastfreundliches Land. Die Menschen verhalten sich Gästen aus Europa gegenüber sehr aufgeschlossen, hilfsbereit und immer freundlich. Man kann sich frei in Stadt und Land bewegen. Die Kriminalität ist äußerst gering.

Da auf der Insel zu jeder Tages- und Nachtzeit mit frei laufenden Haustieren und auch großen Wildtieren (im Süden auch Elefanten) gerechnet werden muss, finden aus Sicherheitsgründen alle Transferfahrten bei Tageslicht statt. Ausnahmen können Kurzstrecken bei Rückfahrt von Beobachtungspunkten zum Hotel bilden.

Mitnahmeempfehlungen

  • Bequemes und festes Schuhwerk
  • Leichte Schuhe oder Sandalen
  • Leichte Kleidung und langärmlige Hemden (Schutz gegen Sonne und Insekten)
  • Pullover oder Jacke für kühle Nächte
  • leichte Jacke zum Schutz gegen Erkältungen in klimatisierten Fahrzeugen und Räumen (!)
  • Regenbekleidung und evtl. wasserdichte Tasche
  • Taschenlampe bzw. Stirnlampe
  • persönliche Reiseapotheke
  • Bestimmungsliteratur:

Zum Charakter dieser Reise
Diese Reise ist nach Bartmeise-Klassifizierung eine Reise in der Kategorie “Vögel und mehr”, aber mehrheitlich eine “Birding-Tour” Die im Reiseplan genannten touristischen Besichtigungen gehören zum Programm. Diese Reise ist eine intensive Birding-Tour (Bartmeise-Klassifizierung: “Vögel intensiv”).  Der Schwerpunkt bei der Vogelbeobachtung liegt, neben der gesamten lokalen Vogelwelt, auf seltenen, “near endemic-” und möglichst vielen endemischen Arten der bereisten Bioregionen. Bartmeise-Reisen arbeitet ausschließlich mit hoch kompetenten, lokalen Guides zusammen, die exzellente Kenner ihrer heimischen Vogelwelt und zumeist eingebunden in die Aktivitäten zum Schutz und zur Erforschung (Kartierung, Monitoring usw.) über landesweite Vereine bzw. Gesellschaften sind. Neuentdeckungen von bisher in der jeweiligen Landesavifauna

Schmuckkitta. Foto: Th. Herath.

unbekannten Fakten zum Vorkommen und zur Biologie einzelner Arten, die bei solchen Reisen immer wieder anfallen, fließen daher in die genannten Projekte des Reiselandes ein. Unsere Birdguides nutzen von Fall zu Fall Vogelstimmen aus einer Soundbibliothek, um schwer auffindbare bzw. versteckt lebende Arten beobachten zu können. Dies geschieht in jedem Fall unter Berücksichtigung der Brutbiologie und der Schutzansprüche einzelner Arten, die von unseren Guides gut eingeschätzt werden können. Deutsche Bartmeise-Reiseleiter haben die Aufgabe, die Interessen der Reiseteilnehmer zu vermitteln und Informationen sprachlich zu übersetzen. Die Verantwortung zu den Abläufen der Reise im Rahmen des ausgeschriebenen Programmes liegt ausschließlich in der Verantwortung des lokalen Birdguides (der Bartmeise-Partnerfirma).

Krabbentriel. Foto: Th. Herath.

Bartmeise-Reisen sind Gruppenreisen mit min. 6 -14 Teilnehmern (im Ausnahmefall und wenn ausdrücklich genannt, auch mehr). In der Praxis bestehen unsere Gruppen meist aus 8-10 Personen. Wer Probleme mit anderen Menschen in Kleingruppen und/ oder mit Weisungen von verantwortlichen Reiseleitern bzw. Mehrheitsentscheidungen in einer Gruppe hat, der kann nicht an einer solchen Reise teilnehmen! So genannte “lister” (“twitcher”), Vogel-Interessierte, die in der Welt unterwegs sind, um ihre persönliche Lifelist an Vogelarten aufzufüllen, die sich egoistisch, rücksichtslos und unhöflich gegenüber anderen Gästen verhalten und die Gruppenaktivitäten stören, sind absolut unwillkommen (solche Gäste können auch von einer laufenden Reise ausgeschlossen werden)! Vogelfotografen sind immer willkommen, jedoch müssen diese bereit sein, sich den Beobachtern unterzuordnen.

Bartmeise-Reisen ist Mitglied im Deutschen Reisebüro-Verband DRV 

 

Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

Reisedetails

Reisen, Startseite, Vögel & mehr, Vögel intensiv
Staffelpreis ab 2.890,00 € pP/VP im DZ
5 bis 21. März 2023

Sprache wählen

Für Newsletter anmelden

 

Bartmeise-Reisen ist Mitglied im Deutschen Reisebüro-Verband DRV
 

 

Kontaktieren Sie mich